Mittwoch, 3. November 2010

Entstehung eines Sternes

Es freut mich, dass Euch die Sterne auch so gut gefallen wie mir. Ich habe etliche Mails bekommen, mit der Frage nach einer Anleitung. Deshalb habe ich mir vorgenommen, bei der Entstehung des nächsten Sterns, Stift und Fotoapparat bereit zu halten um Schritt für Schritt zu kommentieren.


Und los geht’s:
Zuerst werden 6 Rauten aus Rastervlies Dreieck geschnitten, Grösse je nachdem wie gross der Stern werden soll. 



Nun 6 Rauten aus dem Stoff für die Sternmitte zuschneiden. Stoffstreifen in der gewünschten Breite (+ NZ) zuschneiden.


Sternmitte mit der rechten Seite nach oben auf die unbedruckte Seite des Rastervlieses aufstecken. Der nächste Streifen (re auf re) auf die Schnittlinie der Sternmitte stecken und auf der bedruckten Rastervliesseite der eingezeichneten Linie entlang nähen.



Streifen umlegen und bügeln. Der Schnittkante der Sternmitte entlang den Streifen abschneiden (60° Winkel).


Nun den gleichen Stoffstreifen (re auf re) auf die andere Seite der Sternmitte und über bereits angenähten Streifen stecken und wieder auf der bedruckten Seite des Rastervlieses der eingezeichneten Linie über die erste Stoffbreite hinaus nähen.


Wieder umlegen, bügeln und der Schnittlinie des ersten Streifens entlang abschneiden (60° Winkel). Jetzt die Restlichen Streifen in der zusammengestellten Farbfolge nähen.


Darauf achten, dass immer auf der gleichen Seite mit nähen begonnen wird.


Auf diese Weise 6 Rautenblöcke nähen.
Nun heisst's aber nähen und morgen geht's weiter... bis bald

Kommentare:

  1. vielen lieben Dank liebe Karin, sei lieb gegrüßt von mir

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die tolle Anleitung!
    Irgendwann(in weiter Ferne) werde auch ich mit dem patchen anfangen,
    kreative Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen