Sonntag, 24. April 2011

Ostergeschenk Nr.2

Heute durfte ich endlich mein zweites Geschenk vom Osterwichteln auspacken :o)
Ich habe einen Utensilo (oder Stoffkörbchen?) bekommen *freu*.
Schon lange schlummerte in mir der Wunsch nach so einem Ding und schwupps...
schon bin ich im Besitz eines solchen.
Vielen lieben Dank nochmal Anna Schatz für die schöne Überraschung.



Und Euch Allen noch schöne Ostertage.

Samstag, 23. April 2011

Gemütliche Ausflüge

Heute berichte ich kurz von unseren zwei kleinen Ausflügen mit dem Motorrad.

Der erste führte uns auf rel. direktem Weg ins Zürcher Oberland, unsere Mägen knurrten nämlich lautstark, es war schon 17.30Uhr.
Unser Ziel war der Flughafen *im Speck*. Hier kann man wunderbar Verweilen, Freunde treffen und fein Essen, siehe Bild.


Ich liebe diesen herzhaften Wurst-Käse-Salat mit Pommes Frites, mhh. Das Bild ist etwas unscharf, wollte ich doch sofort mit Essen beginnen :))

Gestern war unser Ziel der Rheinfall in Schaffhausen. Wieder fuhren wir erst gegen Abend los und genossen die verkehrsarmen Strassen.

Atemberaubend präsentierte sich uns der Rheinfall in der Abendsonne, wir konnten uns kaum sattsehen.



Weiter fuhren wir dann dem Rhein entlang, vorbei an den malerischen Orten wie Mammern, Steckborn, Stein a. Rhein. Via Frauenfeld, Winterthur, Brütten gings dann wieder Heimwärts.
Kurze aber gemütliche Ausflüge waren das, mal sehen, wohin uns die verbleibenden Ostertage noch führen.
Aber Morgen darf ich ja endlich das zweite Wichtelgeschenk öffnen *freu*

Freitag, 22. April 2011

Osterwichteln

Wer bekommt nicht gerne Geschenke? Deshalb meldete ich mich für das Osterwichteln bei den Hobbyschneiderinnen an. Es gibt heute, am Karfreitag und am Ostersonntag etwas auszupacken. Für meine Wichtelpartnerin habe ich folgendes genäht;


zwei Besteckbeutel für den Frühstückstisch...


... ich hoffe ich habe Ihren Geschmack getroffen?



Und als kleine Beigabe (sie wollte nichts Süsses) dieses winzige Nadelkissen, welches man bequem an einen Finger stecken kann.
Das Geschenk für Sonntag kann ich natürlich noch nicht zeigen.

Von meiner Wichtelpartnerin habe ich dieses Nestchen bekommen, leider nichts Genähtes. Freue mich aber trotzdem und bin gespannt was aus dem Sonntagspäckchen schlüpft.


Freitag, 8. April 2011

Schwach geworden

Geht es Euch auch manchmal so, dass Ihr beim Einkaufen seid, mit dem Speiseplan im Kopf, den Zutaten auf dem Zettel und dann wird im Laden plötzlich alles anders?
So ist es nämlich mir heute ergangen!
Und seht, bei was ich schwach geworden bin...



Obwohl ich nicht unbedingt der Typ bin, der an Weihnachten Spargeln isst und es auch für Erdbeeren noch zu früh ist, konnte ich einfach nicht wiederstehen. Mmhhhh, lecker mit frischer Sahne....

Aussicht

Heute Morgen war ich wieder mal so richtig begeistert von unserer wunderschönen Aussicht von der Terrasse. Das satte Grün der Wiese und vor allem die schöne Blütenpracht der Obstbäume musste ich sofort in Bildform festhalten. Seht nur wie schön!



Es wird nicht mehr lange dauern, da wird auch der Wald wieder sein grünes Kleid anziehen.
Ansonsten ist bei mir Wäschetag angesagt und Allgemein saubermachen.


Allen ein wunderschönes, sonniges Wochenende.

Dienstag, 5. April 2011

Aufsteller des Tages

Heute durfte ich einen weichen Umschlag aus dem Briefkasten nehmen. Er kommt von meiner Wichtelpartnerin bei den Quiltfriends, denn da habe ich am Mug Rug- Swap Ostern/ Frühling mitgemacht.

Und seht mal, was für schöne Mug Rugs ich bekommen habe. Ich finde die Farben und Stoffe wunderschön.



Nochmals vielen lieben Dank stichelfee. Du hast mir den Tag verschönert :-))

Sonntag, 3. April 2011

Wir haben Abschied genommen

von unserem geliebten Chicco.


Schon sehr lange und immer wieder mussten wir den Tierarzt besuchen und nie konnte man uns genau sagen, was unseren Kater so quält. Aber nun, nach einer Magenspiegelung am vergangenen Mittwoch war die Diagnose endlich klar. Unser Kater hat ein Tumor am Magenausgang / Anfang Dünndarm. Eine Operation oder gar Chemo kam für uns nicht in Frage.

Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, doch sahen wir keinen anderen Weg, unseren lieben kleinen Freund, welcher uns fast 15 Jahre tagtäglich mit seiner besonderen Art begleitet hat von seinen Leiden zu erlösen.

Wir haben ihn gestern auf seinem letzten Weg, zur Regenbogenbrücke begleitet, er durfte ganz ruhig einschlafen.


 Die letzten Bilder vom Samstag

 
Chicco, wir vermissen Dich.