Sonntag, 23. Oktober 2011

und noch weiter...


So hat es in unserem Kofferraum ausgesehen *lach*. Mittags haben wir immer aus der Kühltruhe gegessen, entweder in einem Park an einer Picknick-Stelle oder wie hier direkt aus dem Auto.



Wunderschöne Herbstwälder durchfuhren wir auch... und plötzlich waren wir auf...


...12000 feet, das sind über 3600 M.ü.M.!!


Danach wieder ewiglange, pfeifengerade Strassen.


Dies sind die Great Sand Dunes.



Und weiter gings nach Durango und Silverton. Hier schien die Zeit still gestanden zu sein.




Auch den Mesa Verde Nationalpark haben wir besucht, wo die Indianer einst ihre Dörfer in den Felsen bauten. Auf dem Foto sieht es aus, als ob es eine Miniatur sei *gg*. Ich habe aber von Oben herab fotografiert :))



Was auf keinen Fall fehlen durfte war natürlich der Bryce Canyon!! Einfach ein "must"!!
Die Bilder sprechen, finde ich, für sich. Bis bald wieder





Sonntag, 16. Oktober 2011

und weiter gehts...

an den Grand Canyon. Seine Grösse und Schönheit lassen uns nichtig und klein erscheinen. Einfach fantastisch! Und diese Ruhe, die hier herrscht... einfach herrlich!




Leider lässt sich die Weite und Tiefe auf den Bildern sehr schlecht zeigen :(

Nach langer Fahrt durch karge Einöde durchfahren wir das Monument Valley.



Es besticht einfach mit seinen imposanten Felsformationen inmitten von Nichts.




Anschliessend bewundern wir den wunderschönen Arches Nationalpark mit seinen zahlreichen bogenförmigen Felsen. Auch heute bilden sich stetig neue Steinbögen, während die alten zunehmend zerfallen.






Und immer Sonnenschein!!

Ich bin wieder da!!

Noch etwas müde, aber wohlbehalten melde ich mich von unserer tollen USA-Reise zurück!
Es ist nicht ganz einfach, von 38°C und Sonnenschein auf 9°C (!!!) und grauen Nebel umzustellen und dann noch Jetlag und alles ist wieder eng und klein.
Trotz dieser kleinen Unpässlichkeiten kann ich kaum warten Euch von der Superreise zu berichten. Ich habe knapp 800 Fotos gemacht, werde hier eine kleine Auswahl zeigen, nach und nach, da ich kaum 116 Bilder in einem einzigen Post hochladen kann *gg*


Also, wir sind nach drei wunderschönen Tagen bei Freunden in Los Angeles mit einem Mietwagen gestartet und ostwärts auf der legendären Route 66 gefahren.







Hier sind wir bereits in Sedona, ein wunderschöner, mystischer Ort.


In den Red Rocks Crossings wurden auch viele Western-Filme gedreht, z.Bsp. mit John Wayne.