Sonntag, 19. Februar 2012

Garnrollenhalter

Schon vor längerer Zeit habe ich bei den HS irgendwo in der Galerie einen selbstgebauten Garnrollenhalter gesehen. Den fand ich so toll, dass er gleich auf meine to-do Liste wanderte. Und jetzt war die Zeit endlich gekommen!! Ab in den Baumarkt und dann wurde fleissig mit der Säge hantiert, Geleimt und Geschraubt.
Und jetzt bin auch ich stolze Besitzerin eines Garnrollenhalters und der ewige Fadensalat gehört der Vergangenheit an.


Es hat allerdings schon etwas Arbeit gemacht, aber ich finde, es hat sich gelohnt und die Materialkosten haben sich gerade mal auf ca. CHF 40.- belaufen.

Kommentare:

  1. Super dein Garnrolenhalter. Mein Mann hat mir einen ähnliche gemacht.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin
    Da sieht ja genial aus - ganz toll! So einer fehlt mir auch noch!
    Und wenn er noch selber gemacht ist, machts doppelt Freude, gell! Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und herzlichste Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin
    Dein Garnrollenhalter sieht super aus, da hat sich die Arbeit gelohnt.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Karin,
    und wie sich die Arbeit gelohnt hat!! Das sieht alles sehr ordentlich und uebrsichtlich aus. Das hast Du toll gemacht.
    Liebe Gruesse und einen warmen Sonnenstrahl aus meinen Ferien in Thailand.
    Herzlichtst
    Bea

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Karin,
    bin zwar neu, aber dein Garnrollenhalter
    sieht hübsch aus und alles ist
    uebersichtlichtlich.
    Darf man fragen welches Holz du verwendest hast? moechte auch so eines bauen. Da selbst gebastel mehr freude macht. Ich lebe seit 6 Jahren wieder in Suedtirol.
    Viele grüße
    Herta

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Herta
    ich glaube das war Tannen- oder Fichtenholz aus dem Baumarkt. Die gibt es meist in versch. Längen, ich musste meine zurechtsägen.
    LG Karin

    AntwortenLöschen