Sonntag, 5. August 2012

Bauarbeiten & Gemüse

Zuerst wie immer begrüsse ich meine neue Leserin, sei herzlich willkommen.
Vor unserem Haus ist mächtig was los, wir bekommen eine neue Heizung. Die alte Ölheizung hat letzten Winter ein paar mal den Geist aufgegeben, nun solls eine ErdwärmeHeizung werden. Im Garten wird fleissig gebohrt, was nicht gerade leise vorsich geht. Ich wusste gar nicht was da alles für Schlamm unter uns ist. Es spritzt manchmal wie eine Fontäne aus dem Boden.

 Morgen geht es schon wieder los. Hoffentlich sind die Sonden bald im Boden.

Ich liebe ja frisches Gemüse und Salate sehr und am liebsten mag ich, wenn es aus der Region kommt, ganz frisch und ohne lange Transportwege. Allerdings ertappe ich mich immer wieder beim Grossverteiler, dass auch mal was in den Einkaufswagen hüpft, was gar keine Saison hat und von weit her kommt. Oft weiss ich auch gar nicht, welches Gemüse ich überhaupt nehmen soll.
Nun habe ich entdeckt, dass ich beim Gemüsebauern um die Ecke zweimal die Woche (wenn ich will) fertig gerichtete Gemüsekistli holen kann. Die sind bunt gemischt mit allem was gerade auf dem Feld wächst und alles ist superfrisch.

Nun lasse ich mich gerne immer wieder überraschen, was aus den Kistchen zum Vorschein kommt und so essen wir auch sicher genügend Gemüse und Salat.
Ich freue mich schon auf nächste Woche.

In meinem Nähzimmer bin ich immer fleissig, nur ist mein Fotoapparat noch nicht mit nach oben gekommen, Bilder folgen aber demnächst.
Ich wünsche Euch allen einen guten Wochenstart.

Kommentare:

  1. Hallo Karin
    Mmmmh! Ich bin ja ein totaler "Grünzeugfresser" und beim Anblick deines Körbchens läuft einem das Wasser im Munde zusammen!!! Diese feinen Gemüse helfen dir sicher über die leute Bohrzeit hinweg!!! Ich kenne das von unserem Nachbarn! Und jetzt warte ich gespannt auf deine sicher wieder so schönen Sachen!
    Herzlichst Rita
    die sich auch ganz herzlich für deinen lieben Kommentar bei mir bedankt

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Karin,
    das Gemüsekistli sieht sehr lecker aus. Hoffentlich hilft das farbenfrohe Gemüse über die Mühsal mit den Baumaschinen hinweg. Aber alles hat einmal ein Ende und im Winter ist der Lärm und Schmutz bei behaglicher Wärme im Haus gleich vergessen.
    Liebe Grüsse Hannelore

    AntwortenLöschen