Dienstag, 31. Januar 2012

Nähwochenende in Sigriswil

... und schon ist es wieder vorbei!! Aber alles der Reihe nach.
Ich habe ja bereits angekündigt, dass ich ein Nähwochenende mit Nadelsüchtigen verbringen werde. Und wie letztes Jahr, hat es mächtig Spass gemacht. Die Stimmung war einfach toll, es wurde viiieel gelacht, fleissig gestichelt und gequasselt.

Mein Projekt ist leider noch nicht fertig, aber ich zeige Euch jetzt einfach ein paar Impressionen:


Mein fleissiges Schwesterherz...


... und alles noch fein säuberlich geordnet.


Ich habe zum ersten Mal "Biesen" genäht (!!)




Und es wurden immer mehr.


Ein Schwatz zwischendurch, ein Blick über die Schulter...


... eine SMS an den Liebsten...


... und immer wieder fleissig werkeln.


Mein Quilt nimmt langsam Gestalt an, es gibt aber noch viel zu tun.


Und so habe ich mein Werk mit nach Hause genommen, wo ich noch fleissig weiter Nähen werde.
Ich habe wieder viel gelernt und es waren einfach supertolle Tage im Kreise von Gleichgesinnten.
Aber zuerst muss ich ja noch mein neues Nähreich richtig Einrichten...!!
Dann mal los!

Montag, 23. Januar 2012

Zimmer frei

Irgendwann im Leben einer Mutter kommt der Tag des "Loslassens".
Schon lange kreist dieses unaufhaltsame Ereignis, der Auszugs meines Sohnes, über unseren Köpfen und ich habe schon früh begonnen, mit dem Abnabelungsprozess. Aber wenn der Moment dann da ist, schmerzt es halt doch sehr.
Wo sind bloss all die Jahre geblieben, die ganze Kindheit, all die schlaflosen Nächte während der Pubertät, die Ausbildungszeit und und und
Und nun ist er plötzlich flügge, bereit das Nest zu verlassen, das eigene Leben hat längst begonnen.

Und ich? Ich muss nicht nur hergeben, nein ich bekomme auch etwas..., nämlich ein Stück Freiheit und Unabhängigkeit
und noch etwas................................................................

ein Zimmer!!!! Ja, da nun das Zimmer von Sohnemann leer geräumt ist, bietet es sich geradezu als mein neues Nähreich an, oder?



Ich brauche also nicht nur traurig zu sein, ich darf mich intensiv mit den Gestaltungs- Gedanken auseinandersetzen und planen, wie ich alles Einrichten möchte :))
Bis bald

Dienstag, 17. Januar 2012

JoJo

HIER habe ich kürzlich die Anleitung für diesen tollen JoJo Beutel gekauft. Und sofort musste ich ihn natürlich Nachnähen. Die Anleitung ist auch für Anfänger geeignet, sie ist sehr gut erklärt und mit vielen Bildern bestückt.





Mir gefällt er sehr gut, kann *Frau* doch Allerhand darin verstauen. Die Anleitung enthält zwei Grössen, dies ist die grosse Ausführung. Die Kleine werde ich demnächst nähen, ich brauch nur mal eben Stoff.....

Sonntag, 15. Januar 2012

Kuscheldeckchen

Vor langer Zeit habe ich mal diesen Fellimitatstoff und den Kuschelstoff gekauft, das waren einfach günstige Reststücke.
Im Hinterkopf hatte ich immer, dass es ideale Stoffe für unsere Samtpfoten wären.

Nun setzte ich mich endlich an die Nähmaschine und es sind zwei gemütliche Kuscheldeckchen daraus geworden.
Gefüttert sind sie noch mit dickem Volumenvlies und wie man sieht, wurden sie bereits ihrem Zweck entsprechend erkannt und in Beschlag genommen, was mich natürlich sehr freut.





Anscheinend lässt sich wunderbar darauf träumen.

Freitag, 6. Januar 2012

Vorbereitung


Die Vorbereitungen für meine Nähferien laufen auf Hochtouren. In meinem Stoffvorrat habe ich schon sehr viele schöne Stöffchen gefunden. Den Rest habe ich heute Morgen gekauft. Jetzt sind bereits alle Stoffe gewaschen und ein Teil auch schon gebügelt J.
Mir gefallen die Farben ausgesprochen gut, zuerst wollte ich eigentlich Blau - Violett (statt Grüntöne), aber dies erwies sich als ziemlich schwierig, sollten es doch 10 bis 15 Abstufungen sein. Nun finde ich es mit Grün auch ganz schön.

Der schwarze Stoff, oben links ist für die Rückseite.
Übrigens, das möchte ich Euch nicht vorenthalten, habe ich vor einiger Zeit auch wieder mal die Stricknadeln klappern lassen. Und das ist dabei entstanden:

ein Krausschal, gestrickt mit katia ondas Garn. Ist doch mal ganz was Anderes?

Donnerstag, 5. Januar 2012

Drei Könige

Morgen ist Tag der drei Könige. Da hab ich mir noch schnell die Schürze umgebunden und mich in die Backstube (meine Küche) begeben.
Nun duftet es herrlich, wie früh morgens neben einer Bäckerei, mmhhh....



Den 12-teiligen habe ich für meinen Göttergatten gebacken, nein, nicht für ihn allein!! Er wird ihn mit zur Arbeit nehmen und mit seinen Arbeitskollegen verputzen, ich hoffe, die haben Freude. Der Andere ist für uns, ich glaube aber nicht, dass der den morgigen Tag erleben wird....mampf...mampf

Letztjähriges & Vorfreude

Der erste Eintrag im neuen Jahr ist ja nicht wirklich neu, denn die gefertigten Topflappen habe ich ja schon laaaange (letztes Jahr) angefangen. Manchmal ist man nicht so schnell, wie man denkt…
Aber jetzt sind sie fertig!! Und ich finde, sie sind ganz schön geworden. Fröhliches Gelb und die Äpfel sind doch ganz passend in einer Küche?

Nun bin ich auch schon ganz „hibbelig“, denn bald ist es wieder soweit.  Ich fahre wieder ein paar Tage in die Nähferien!! Diesmal hat es auch geklappt, dass meine Schwester mitkommt, ich freue mich so sehr.
Ich werde dort einen Quilt, Linien mit Log Cabin nähen, mehr kann ich aber noch nicht verraten. Ich weiss schon jetzt, dass es drei lustige, kreative Tage werden.