Dienstag, 24. Juli 2012

Sommersalat

Als Erstes begrüsse ich meine neue Leserin, sei herzlich willkommen.
Herrlich!! Der Sommer ist endlich zurückgekehrt und wir werden mit reichlich Sonnenschein verwöhnt.
Zum Wetter passend habe ich gestern auch gleich meinen Lieblings- Sommersalat gemacht. Es ist keine Erfindung von mir, wir haben diesen Salat letztes Jahr in den USA bei Freunden zum ersten Mal gegessen und ich war hin und weg.


Er ist Ruck- Zuck zubereitet und ist sehr leicht und erfrischend v.a. bei hohen Temperaturen.

Hier die Zutaten:
  • Wassermelone (Kernarm) in Stücke schneiden
  • milde Zwiebel gehackt
  • Feta Käse in Würfel geschnitten
  • viel frischen Basilikum
  • gutes Olivenöl
Alles schön mischen und etwas ziehen lassen. Ein Gedicht!! Man braucht auch keine Gewürze, wobei ich mir etwas frisch gemahlenen Pfeffer auch noch gut vorstellen könnte, ich habe es noch nie probiert.

Ein Stück Fleisch vom Grill passt hervorragend dazu.

En Guete!

Freitag, 13. Juli 2012

Weihnachten im Sommer


Ja, sowas gibt es! Nämlich in meiner Nähstube, da „weihnachtet“ es bereits im Sommer. Ich habe diese Woche mit den Weihnachts- Nähereien begonnen. Dieses Jahr habe ich mir viel vorgenommen, für Genaueres ist es aber definitiv zu früh…..
Ein Wandbehang ist schon fertig. Er misst ca. 84 x 28cm und ist auf Papier genäht. Genäht habe ich ihn rel. schnell, wenn da nur nicht das "Gefriemel" mit dem heraustrennen wäre...


Die Anleitung findet ihr in der PW Spezial Weihnachten 04/2010

Freitag, 6. Juli 2012

Melde mich zurück

Die Zeit vergeht ja wie im Flug, Ferien, Sommergrippe & Co. und dann noch etwas Blogfaul! Aber jetzt bin ich wieder da, mit ein paar Impressionen aus dem Schwarzwald und einem Abstecher ins Elsass.


Blick von unserem Balkon auf die schöne Hotelanlage


etwas weiter rechts die Sicht auf die Burg in Badenweiler


wieder vom Balkon, die abendliche Aussicht auf die Vogesen (der Hügel in der Mitte = le Grand Ballon)


der schöne Stausee auf dem Weg zum Grand Ballon


beim genaueren Blick ins Wasser habe ich hunderte von Kaulquappen gesehen... seht ihr sie auch?


angekommen auf dem Grand Ballon. Ich habe allerdings darauf verzichtet bis zur Kugel hinauf zu gehen, die Fernsicht war leider an diesem Tag nicht sehr gut.


auf der anderen Seite gings wieder hinunter, dieses Bild schoss ich während der Fahrt hinten auf dem Motorrad...


am Lac de Kruth war wieder ein Päuschen angesagt und unser Lunchpaket leerte sich


Natürlich erkundeten wir auch die alte Burgruine, die ja praktisch vor unserer Türe stand


der Aufstieg hat sich gelohnt, die Aussicht war geradezu malerisch


Ansonsten sind wir viel im Schwarzwald umhergefahren, da gefällts uns besonders gut. Mein Mann ist auch extra mit mir nach Colmar gefahren (ausgerechnet an dem Tag als es regnete!), weil ich unbedingt in den PW- Laden wollte, den ich im Vorfeld ausfindig gemacht habe. Den Laden haben wir gut gefunden (Naviseidank). Leider habe ich gar nichts gefunden, was ich jetzt unbedingt hätte haben müssen, es hat mich einfach nichst angelacht und ich war deshalb ziemlich entteuscht.
Da wir Colmar schon kannten (ist sehr sehenswert) sind wir halt weitergezogen und haben im Hotel noch etwas Wellness genossen.