Dienstag, 5. Februar 2013

Socken

Letztes Jahr berichtete ich grossartig, dass ich für mich ein paar Socken stricke.
Nun, ich oute mich jetzt ganz mutig als die wohl untalentierteste Strickniete dieses Erdballs! Ich habe es tatsächlich nicht geschafft das angefangene Paar fertig zu stricken.
Kurz bevor ich die ganze "Lismete" entnervt aus dem Fenster geworfen hätte, habe ich mit Gabi Kontakt aufgenommen und sie gebeten für mich mit der Wolle die Socken zu stricken.
Nun habe ich ein ganz tolles Sockenpaar bekommen, sogar mit schönem Zopfmuster. Sie passen wie angegossen.


Für Gabi war die Wolle eine grosse Herausforderung, es wollte einfach keine zwei gleichen Socken geben.
Mir macht das allerdings nichts aus, ich finde jede für sich schön und sie werden meine Füsse wohlig warm halten.
Liebe Gabi, nochmals ein herzliches Dankeschön :-D

Kommentare:

  1. sieht cool aus, bin auch eine sehr ungeübte Strickerin, an Socken habe ich mich dank der Hilfe einer Freundin doch mal gewagt,aber das wars dann auch schon...Wolle liegt hier zwar immer noch einige rum

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin,

    ich freue mich so sehr, dass Dir die Socken gefallen und auch passen. Wobei ich mich an den Anblick der beiden unterschiedlichen Socken immer noch nicht gewühnen kann.
    Wegen eines neuen Wollknäuels melde ich mich noch bei Dir, da habe ich eine Idee :-) Denn zwei gleiche Socken brauchst Du ganz dringend, das geht so nicht.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  3. ... also ich finds total cool :-)
    es muess ja nöd immer alles glich usgseh...
    lg us steimer

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin, an ungleiche Socken bin ich gewöhnt. Keine Ahnung warum, aber meine Tochter, heute 23 zieht seit minimum 10 Jahren immer verschiedene Socken an.Als sie noch jünger war und ich die gleichen Socken übereinander gezogen habe, in der Hoffnung, sie trägt sie so, war dem auch nicht so. Liebe Grüße Martina

    AntwortenLöschen