Sonntag, 24. Februar 2013

Schnittmustergeschnipsel die II.

Sehr ärgerlich, wenn man nicht merkt, dass der Schnittmuster- Ausdruck viel zu gross ist!! Denn beim Betrachten des zusammengesetzten Musters fiel mir das "Kontrollqudrat" erst auf, welches als 20. Seite gedruckt wurde! Beim genauen Nachmessen traf mich fast der Schlag!!


Es war alles zu Gross, das hätte ja Hosen für den Michellin- Mann gegeben!!
Also alles nochmal von Vorn, aber diesmal mit der entsprechenden Skalierung!


Und nun sieht die ganze Sache doch schon viel besser aus, oder? Zum Vergleich liegt Unten die erste Version.


Nun wünsche ich einen schönen Sonntagabend und bis bald.

Schnittmustergeschnipsel

Für meinen Liebsten möchte ich schon lange eine Freizeithose für zu Hause nähen. Und wie das bei mir so oft ist, muss dann sofort ein Schnittmuster her, auch Sonntags!! Ich habe mich also auf den Weg ins www begeben und einen Burda- Schnitt zum ausdrucken gefunden. Die Kaufabwicklung dauerte keine zwei Minuten und schon konnte ich den Download starten.
Aber oh weh, nun musste ich 37!! A4- Seiten ausdrucken! Mein Drucker spuckte aber brav Blatt für Blatt aus und nach einer Weile konnte ich mit der Schnippselei beginnen und nach einer weiteren gefühlten Ewigkeit durfte ich die Seiten dann aneinander kleben. Dazu hatte ich tatkräftige Hilfe von meinem Liebsten, war doch sehr schnell etwas verrutscht.
So sieht jetzt das ganze aus:


Nun werde ich die passende Grösse noch abpausen und auf nächste Woche warten......... denn, ihr ahnt es sicher schon,.............................................................................................
ich habe noch gar keinen geeigneten Stoff!!!! Hierfür stelle ich mir einen guten Sweat vor, mal sehen wo ich fündig werde, vielleicht finde ich auch was leicht Gemustertes, es soll einfach was Bequemes für zu Hause sein.
Ach ja, in Zukunft werde ich meine Schnittmuster wieder ganz "normal" im Laden kaufen ;-))

Herzlich Willkommen will ich meine neue Leserin heissen, viel Spass hier beim mitlesen.

Mittwoch, 20. Februar 2013

Overlock Buch

Als erstes begrüsse ich ganz herzlich meine 44. Leserin. Ich hoffe du findest hier viel Inspiration, ich freue mich auch immer sehr über Eure lieben Kommentare.
Nun, eigentlich hätte ich ja schon ein Buch über das Overlocken. Aber ehrlich gesagt, schaue ich nicht oft rein. Schade, denn man könnte doch sooooo viel mit einer Ovi  experimentieren oder aber tolle Kleidung nähen.
Darum habe ich mir ein neues Buch genau zu diesem Thema gekauft; Overlock, die ersten Stiche
von Gaby Seeberg- Wilhelm. Ein absolut guter Kauf, denn in diesem Buch wird mit vielen Bildern und Schritt für Schritt ganz genau gezeigt, wie ich die Ovi nutzen kann. Es hat auch tolle Nähbeispiele für Basics inkl. den dazu benötigten Schnittmustern. Für mich das perfekte Buch!!


Nicht mit der Ovi aber mit der Nähma habe ich auch mal wieder für mich/uns genäht. Zwei ganz einfache, schlichte Tischsets für den Alltag. Ich habe dafür Reste verwendet und im Nahtschatten gequiltet. Die sind ganz schnell fertig geworden und haben mir viel Freude bereitet.
Ein Set misst 32 x 42cm.


Dienstag, 5. Februar 2013

Socken

Letztes Jahr berichtete ich grossartig, dass ich für mich ein paar Socken stricke.
Nun, ich oute mich jetzt ganz mutig als die wohl untalentierteste Strickniete dieses Erdballs! Ich habe es tatsächlich nicht geschafft das angefangene Paar fertig zu stricken.
Kurz bevor ich die ganze "Lismete" entnervt aus dem Fenster geworfen hätte, habe ich mit Gabi Kontakt aufgenommen und sie gebeten für mich mit der Wolle die Socken zu stricken.
Nun habe ich ein ganz tolles Sockenpaar bekommen, sogar mit schönem Zopfmuster. Sie passen wie angegossen.


Für Gabi war die Wolle eine grosse Herausforderung, es wollte einfach keine zwei gleichen Socken geben.
Mir macht das allerdings nichts aus, ich finde jede für sich schön und sie werden meine Füsse wohlig warm halten.
Liebe Gabi, nochmals ein herzliches Dankeschön :-D

Freitag, 1. Februar 2013

Mein Paket ist gekommen...

Aber zuerst bedanke ich mich für eure lieben Genesungswünsche, ich bin überzeugt, die haben mir geholfen, denn heute geht es mir schon wieder ganz gut....., nur der Hustenreiz ist richtig lästig.

Nun aber zu meinem Paket, welches ich kürzlich geordert habe und heute bei mir angekommen ist.
Nun kann ich ja loslegen mit dem Handquilten.
Ich habe nichts Neues begonnen im Kurs vor einer Woche, sondern ich habe ein UFO mitgenommen, welches schon eine Weile auf die Fertigstellung wartete.
Letztes Jahr nähte ich für meine Eltern den Lonestar Twister und ich hatte soviel Stoff übrig, dass ich locker noch einen Nähen konnte. Und weil mir ja die Stoffe und Farben soooooo gut gefallen haben, nähte ich ihn noch ein Zweites mal...., diesmal für MICH!!
Als fertiges "Sandwiche" habe ich ihn vom Nähwochenende nach Hause genommen.


Er sieht exakt so aus wie der Erste. Aber um die Sache doch etwas spannender zu machen, werde ich meinen von Hand quilten und hoffe, dass mir das gelingen wird. Ich habe nämlich noch nie von Hand gequiltet, möchte das aber unbedingt probieren.
Heute sind also die benötigten Utensilien gekommen.


Der Quiltrahmen misst 45cm. Dann noch Quiltnadeln No10, einen ledernen Fingerhut (puhh, die Grösse passt), sog. Fingerlinge um die Nadel gut greifen zu können und natürlich Handquiltgarn. Ich bin mir allerdings noch nicht sicher, wegen der Farbe, mal sehen.
Dann habe ich mir auch noch das PWMagazin gegönnt und beim durchblättern konnte ich einen Kaffee in meiner neuen Pfaff- Tasse geniessen.

So und nun habt einen schönen Abend und bis bald.