Montag, 18. März 2013

Bunt und Besonders

Bunt ist bei mir während diesen trüben Tagen angesagt!
Vor einiger Zeit hat mir meine Schwester ein Charm Pack von Moda aus England mitgebracht, 42 Squares mit dem Namen "Simply Color". Dankeschön ☺
Ich wollte die Quadrate auf keinen Fall zerschneiden und so suchte ich im www nach einer geeigneten Idee.
Das auslegen der Farben dauerte einen halben Tag, da ich immer wieder Änderungen vornahm. Ich fand das noch schwierig, denn eigentlich gibt es bei mir immer rel. harmonische Farbverläufe oder ich achte auf eine gewisse Regelmässigkeit.
Mit diesen Farben und Mustern wollte es einfach nicht aufgehen und so legte ich die Squares einfach mal bunt drauflos und nähte sie zusammen.




Nun ist mein Top für diesen Zig- Zag Table Runner fertig und es gefällt mir sehr gut. Rückseitenstoff muss ich noch besorgen, da werde ich wieder die Qual der Wahl haben! Soll ich Orange oder doch lieber Grün oder gar Türkis nehmen?! Nach welcher Farbe soll ich mich bloss richten? Und dann muss ich auch noch Überlegen wie ich Quilten will. Einfach nur in der Schattennaht möchte ich nicht, mal sehen, was mir dazu noch einfällt.

Letzte Woche habe ich eine Bekannte zu Kaffee und Kuchen eingeladen und sie hat mich mit einem wunderschönen Tulpenstrauss überrascht. Jede Einzelne ist aufgegangen und bei genauerem Betrachten habe ich eine kleine Laune der Natur entdeckt.



Eine Tulpe hat doch tatsächlich nur fünf Staubblätter, üblich sin sechs. Ich habe genau geschaut, ob evt. eines abgebrochen ist, aber die Blüte ist absolut unverletzt, also einfach was ganz Besonderes.

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine ganz besondere Woche.

Dienstag, 5. März 2013

Kurzer Lamellenrock

Diesen kurzen Lamellenrock habe ich für mich genäht, ohne richtiges Schnittmuster.
Im Bund habe ich ein dekoratives Elasticband angenäht, ein Foto zu machen habe ich vergessen.
Der Effekt dieser Lamellen gefällt mir sehr gut, ist mal was Anderes.
Mit dem schönen Wetter und den wärmeren Temperaturen ist das ein schönes Outfit für die nächsten Tage.


Habt einen schönen Tag und bis bald.

Montag, 4. März 2013

Hose für meinen Liebsten

Noch vor ein paar Tagen habe ich mich mit dem Schnittmuster für eine Freizeithose abgemüht. Dieser Ärger ist aber schon längst Schnee von gestern, denn die Hose für meinen Liebsten ist fertig.
Zum Stoffkauf habe ich ihn extra mitgeschleppt, schliesslich soll die Hose vor allem IHM gefallen. Wir haben uns für einen, auf der Innenseite schön kuschligen, Sweatstoff entschieden, es durfte auch etwas Gemustertes sein.
Der Schnitt 8187 ist von Burda. Eine Kordel wollte mein Mann nicht, normaler Gummibund sollte es werden und die Hosenbeine sollten auch weit bleiben.


Hm, auf dem Foto sehen die Hosen allerdings etwas kurz aus, das liegt aber wohl an meinen nicht optimalen Fotografierkünsten ;-))
Meinem Liebsten gefallen die Hosen sehr gut und sie werden schon fleissig getragen und das wiederum freut MICH riiiiesig.

Vielen Dank auch für eure lieben Kommentare zu meinem aufgeräumten Nähzimmer. Es hat natürlich doppelt Spass gemacht darin zu Nähen und ich habe am Schluss auch wieder alles feinsäuberlich versorgt, damit es auch gaaaaanz lange so schön bleibt.

Bis bald wieder...

Samstag, 2. März 2013

Aufgeräumt und Umgestellt

Kennt ihr das auch? Man näht und näht, Stoffreste stapeln sich, Fadenknäuel sammeln sich, das Chaos wächst. Bei mir ist das auf jeden Fall so ;-) und immer habe ich einen Vorwand gefunden um nicht gründlich aufzuräumen.
Aber jetzt ist Schluss!! Ich habe die letzten Tage damit verbracht, mal ordentlich Aufzuräumen!

Zum Glück habe ich keine Vorher- Fotos gemacht *gg*
Und weil es gerade so Spass gemacht hat, habe ich auch gleich ein wenig Umgestellt.

 
Mein Nähtisch mit  griffbereitem Garnrollenhalter, anschliessend gerade der Laptop, ganz wichtig, damit ich schnell Zugriff auf Anleitungen, Foren und dergleichen habe :-D


Links immer betriebsbereit die Cover und Overlock.....


... auf der Rückseite ein hoher Schubladenblock, den ich neu Einsortiert habe, die Schubladen habe ich feinsäuberlich beschriftet, daneben div. Rollen mit Rasterquick & Co.


Ganz wichtig ist mir auch, dass die Bügelstation parat steht. Meine Laura würde ich um keinen Preis mehr hergeben, aber bei Patchworkarbeiten hat sie mir definitiv zu viel Power, da ist schnell mal was "Verbügelt", dafür habe ich ein ganz normales Bügeleisen, das auch ruck- zuck aufgeheizt ist.


Und in dieser Ecke schlummert noch dies und das, für Schränke ist hier im Dachgeschoss einfach kein Platz. Jetzt freue ich mich richtig auf s' Hosen nähen, dazu aber später mehr.
Zuerst wandere ich noch ein bisschen durch Eure Blog's, bis dann.............