Mittwoch, 13. April 2016

Eine Decke soll es werden

Vor Jahren habe ich mal ein Stoffpaket in Karlsruhe an der Nadelwelt gekauft. Die Stoffe sind nun gut gelagert und ich möchte endlich mit einer Decke für mich nähen.
Aber wisst ihr eigentlich, dass ich überhaupt nicht gerne Zuschneide? Ja, echt! Viel lieber würde ich gleich mit Nähen beginnen...., aber eben, am Zuschneiden komme ich nicht vorbei, also los....



Wenn man mal dran ist, geht es eigentlich ganz flott voran.



Aber "lieben" tue ich diesen Arbeitsschritt noch immer nicht.
Jetzt fehlen noch die grossen Quadrate.



So, die Zuschnitte liegen nun bereit, die Rechtecke habe ich doch glatt vergessen separat zu fotografieren! Egal, ist ja nicht so schlimm.


Nun geht es ans Puzzeln..., na, da werde ich sicher auch ein Weilchen beschäftigt sein ;-)




Hm, und so ganz nebenbei erwähnt..., ich kann mich gar nicht mehr erinnern, was mich damals an dieser Stoffkombination so fasziniert hat............

Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    da werden sich Dir bestimmt viele Möglichkeiten bieten die Stoffteile zu arrangieren. Wie schnell sich doch der eigene Geschmack ändern kann. Die Stoffe sind auch nicht ganz nach meinen Vorstellungen. Und doch finde ich das Ganze sehr interessant. Bestimmt werde ich die Decke mal im Original zu sehen bekommen. Viel Spass und Ausdauer.
    Herzlichst
    Bea

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Karin
    Oh das kenne ich auch, da sieht man eine Stoffkombi verarbeitet sie nicht gleich und dann denkt man plötzlich was hat mir daran so gefallen.
    Schon komisch wie sich der Geschmack mit der Zeit ändert.
    Aber ich denke es wird bestimmt eine tolle Decke geben und wünsche dir ganz viel Spass bei der Zusammenstellung der Blöcke.
    Ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin
    Die Decke wird bestimmt schön werden. Was ab und zu auf den ersten Blick wie ein Fehlkauf aussieht kann sich am Ende als super erweisen. Die Kombination der einzelnen Teile sorgt, wie du es schreibst für viel Denkstoff. ;-)
    Liebe Grüsse, Hannelore

    AntwortenLöschen